leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Offene Gartenpforte

Foto: Annett Antonia Gräske
[+]
Foto: Annett Antonia Gräske

Neugierig auf privates Grün?

Zum Tag der offenen Gartenpforte laden Gartenbesitzer zum Besuch ein

Seit 2011 öffnen sich private Gartenpforten für Interessierte und Neugierige auch in unserer Region. Besucher sind eingeladen, sich in den privaten Gärten verschiedener Kleingärtner umzusehen, zu staunen, sich Anregungen zu holen und dabei ins Gespräch zu kommen.

Die Idee hat seinen Ursprung in England. Dort wurde 1927 in Erinnerung an die wohltätig engagierte Königin Alexandra der National Gardens Scheme Charitable Trust errichtet. Besonders attraktive Privatgärten wurden an einem Tag für Besucher öffentlich zugänglich gemacht.

Deutschlandweit engagieren sich mehrere Verbände für die offenen Gärten. In Sachsen-Anhalt und Thüringen über den Bund der Landschaftsarchitekten BDLA sowie die DGGL unter den Namen Gartenwelten, ansonsten organisieren die Gartenbesichtigungen überwiegend regionale Vereine vor Ort.

Partheland - Leipzig/Taucha
Sonntag, 5. Juni 2016 - Eintritt frei


Offene Gartenpforte Partheland

Grimma - Muldental
Samstag, 18. Juni 2016 - Eintritt frei


Offene Gartenpforte Muldental

Delitzsch
Sonntag, 19. Juni 2016 – Eintritt frei


Offene Gartenpforte Delitzsch

In welche Gärten Sie des weiteren schnuppern dürfen, erfahren Sie bei den entsprechenden Veranstaltern.





Die Biomare Regionalmarke "Hand in Hand" wurde mit kleinen handwerklichen Betrieben aus der Region entwickelt.

Am 06. und 07.05.2017 laden ANSTIFTUNG und LeipzigGrün zum Workshop für Gemeinschaftsgärten ein.

Eat Eat Eat
Wir wollen es wissen. Wo kommt unser Essen her?
Ein Festival zu Ernährung und Landwirtschaft in und um Leipzig.
Vom 22.09. bis 01.10.2017.
Wer mitmachen will, findet alle Infos hier: