leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




agra-Park

Das Kunstwerk von oben / Foto: Bernhard Witt
[+]
Das Kunstwerk von oben / Foto: Bernhard Witt

„Der Tunnel“ - Eine Rasenmäherzeichnung im agra-Park

Fast eine Woche lang "tunnelten" Witthaus und sein ehrenamtliches Team die grün-braune B2 in den agra-Park.
Meter für Meter mähte sich das kleine Team in den vergangenen Tagen durch das Grün des Parks. Unter den interessierten und staunenden Blicken der Parkbesucher entstand das Kunstwerk, eine alternative Straßenführung der B2 in der Tunnelvariante, von der Markkleeberger hinüber zur Leipziger Seite des agra-Parks.

Die vom Künstler Ralf Witthaus versprochene "einzigartige ästhetische und soziale Erfahrung" stellte sich auf allen Seiten schnell ein - das Team und die Parkbesucher kamen schnell ins Gespräch über Kunst, Stadtgestaltung und das Potential des agra-Parks.

Die gemähte B2 erreichte insgesamt eine Länge von 250m. Dabei wurde eine Fläche von ca. 3.000qm bearbeitet.

Die Rasenmäherzeichnung ist noch ca. drei Wochen sichtbar, danach wird wieder vollständig Gras über die Sache gewachsen sein. Das gehört jedoch zum Konzept der temporären Kunst von Witthaus.


Die Macher des Leipziger Gartenprogramms bedanken sich herzlich bei allen ehrenamtlichen Unterstützern, den Stadtverwaltungen Markkleeberg und Leipzig, dem Bürgerverein Dölitz und der Firma Stihl.

Weitere Informationen zum Künstler und seinen Werken unter www.ralfwitthaus.de und unter www.facebook.com/Rasenmaeherzeichnungen.

Tunnelausgang auf der Leipziger Seite des agra-Parks<br>Foto: Ralf Witthaus
[+]

Die B2 "tunnelt" von der Markkleeberger Seite des agra-Parks zur Leipziger Seite<br>Foto: Ralf Witthaus
[+]

Ralf Witthaus bei der Arbeit<br>Foto: Sandra Bauer
[+]

Foto: Sandra Bauer
[+]

Foto: Michael Berninger
[+]

Ehrenamtliche Rasenmäher-Künstler im Einsatz<br>Foto: Katrin Bemmann
[+]

Der Tunneleingang auf Markkleeberger Seite..<br>Foto: Katrin Bemmann
[+]

..nimmt zusehends Gestalt an.<br>Foto: Katrin Bemmann
[+]

Foto: Katrin Bemmann
[+]

Viel Gras musste zusammengeharkt werden!<br>Foto: Katrin Bemmann
[+]

Die Rasenmäher bahnen sich ihren Weg<br>Foto: Katrin Bemmann
[+]

Foto: Katrin Bemmann
[+]

Das Treiben zog viele interessierte Menschen an. Der Künstler Ralf Witthaus beantwortete gern alle Fragen zum Kunstwerk. Foto: Katrin Bemmann
[+]
 




Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seinen Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.