leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Park des Jahres 2015

Foto: Hendrik Pupat
[+]
Foto: Hendrik Pupat

Grünau ist nicht nur Plattenbau, sondern der grünste Stadtteil Leipzigs in Wohnumfeld, auch wenn das für viele Leipziger noch eine unerhörte Neuigkeit sein mag. Daher haben wir den Schönauer Park als Park des Jahres 2015 ausgewählt um als Startpunkt den Stadtteil zu entdecken.

1860 als Landschaftspark des Rittergutes Schönau entstanden, ist der Park noch heute von einem großen Artenreichtum geprägt. 1979 wurde das alte Gutshaus abgebrochen und durch eine provisorische Kaufhalle ersetzt, gleichzeitig firmierte die Anlage nun als Erholungspark.


Eine gelungene Neugestaltung des westlichen Parkeingangs konnte 2002 fertiggestellt werden. Nach Plänen der Leipziger Landschaftsarchitektin Almuth Krause entstand am Ort des ehemaligen Gutshauses ein von Pergolen gefasster üppiger Staudengarten.

Einen wichtigen Bestandteil der Grünplanung von Grünau stellte der Robert-Koch-Park dar. Die 15 Hektar große Anlage mit der repräsentativen Jugendstil- Villa entstand bis 1913 als Sommerdomizil des Plagwitzer Landmaschinen Unternehmers Paul Sack. Das Gelände wurde seit den 1950 gier Jahren bis heute als Krankenhaus genutzt.





Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seinen Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.