leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Gartenkunst und Landschaftsschutz an der Mulde

Sonntag 25.08.2019

Gartenreise der Stiftung Bürger für Leipzig nach Machern, Canitz und Kössern.
Der Landschaftsgarten zu Machern ist eines der wichtigsten Zeugnisse der Epoche der Empfindsamkeit in Sachsen.
Bei einer Führung durch den Park werden die Ritterburg und der Hygia-Tempel besucht.
Mittags geht es in den Naturpark Canitz an der Mulde mit Verkostung regionaler Produkte und Besichtigung der Themengärten.
Anschließend geht es auf eine kurze Wanderung durch das Trinkwasserschutzgebiet zum Schlosspark Thallwitz, dabei werden Zusammenhänge von Wasserschutz und ökologischem Landbau erläutert.
Nach dem Kaffeetrinken Weiterfahrt zum Rittergut Kössern und die Gartenreise klingt in einem kleinen, privaten Barockgarten an der Mulde bei Wein & Selters aus. Abschließend ist der Einkauf im Hofladen möglich.

Reiseleitung: Claudia Siebeck und Michael Berninger
Die Teilnahmegebühr von 55 € pro Person beinhaltet den Bustransfer ab Leipzig und zurück,
das Mittagessen (Getränke werden individuell gezahlt), die Kaffeezeit und Führungen
Anmeldung erforderlich unter www.buergerfuerleipzig.de/gartenreise





Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Netzwerk Garten + Mensch zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seinen Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.