leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Aktuelles (Archiv)

Im Friedens park wird es bald blühen!


(andere Nachrichten anzeigen)
Im Friedens park wird es bald blühen!
23. April: Texanische Studenten säen zum Abschied die Leipziger Mischung aus.Anlässlich des gestrigen Earth Days erschienen heute um 14 Uhr bei strahlendem Sonnenschein zwölf motivierte, junge texanische Studenten der ACU.
Zusammen mit Teta Moehs, Konsulin für Öffentliche Angelegenheiten des amerikanischen Generalkonsulats, dem Gartenkünstler Reinhard Krehl und Vertretern der Stiftung wollten sie die „Leipziger Mischung“ im Friedenspark ausbringen.

Nach Regina Liebolds freundlicher Begrüßung im Auftrag der Stiftung bedankte sie sich für das beherzte Engagement der Texaner für die Leipziger Umwelt.
Mit ihrem Engagement brachten sie nicht nur eine bunte Blumenwiese in den Friedenspark, sie konnten auch mit dem Vorurteil aufräumen, Amerikaner hätten keinen Sinn für Umweltbewusstsein!

Gemeinsam mit Teta Moehs, packten die texanischen Studenten tatkräftig an, um die Idee des Earth Days zu beleben, welcher seine Wurzeln in Amerika hat. An diesem Tag sollen Bürger und insbesondere junge Menschen in kreative Umweltprojekte eingebunden werden um somit auf die Vielfalt an Umweltinitiativen aufmerksam zu machen.

„Ich habe erlebt wie sehr Parks, Gärten und die Natur in Deutschland geschätzt werden. Darum ist dies ein perfekter Abschluss für unsere wundervolle Austauscherfahrung,“ sagt Anna Pierce, Studentin aus Nashville. „Die Aussaat in Leipzig ist auch ein Symbol für die neuen Ideen, die in unseren Köpfen gepflanzt worden sind. Sie werden mich für immer begleiten und hoffentlich weiter blühen und gedeihen,“ ergänzt ihr Studienkollege Tory Pelosi. Während ihres 4-monatigen Aufenthaltes in Leipzig lernten die Studenten neben der deutschen Sprache auch das Leben in Leipzig kennen und engagierten sich als Teil ihres Programms für gemeinnützige Projekte.




Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Netzwerk Garten + Mensch zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seine Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.