leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Aktuelles (Archiv)

Bürger zerstören Bürgerengagement


(andere Nachrichten anzeigen)
Bürger zerstören Bürgerengagement
16.07.: Unsere Stiftung hat 2011 zusammen mit vielen engagierten Leipziger Bürgern und Rosenliebhabern begonnen, den historischen Rosengarten im Mariannenpark zu restaurieren.
Im ersten Volkspark Leipzigs wollten wir unser Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz starten und ihn nach historischem Vorbild neu gestalten.
Dabei ging es uns auch darum, den Bürgern Leipzigs aber besonders natürlich der anliegenden Wohnviertel, der Rentnerin, dem jungen Paar, der Kindergartengruppe einen wunderschönen Park vor ihrer Haustür wieder zu geben.

Auf verschiedenen Wegen machten wir unser Anliegen publik, setzten viele Ressourcen, insbesondere aber auch unsere Zeit und Ideen ein, um Rosenpaten zu finden. Mit 25€ für den Erwerb und die 10jährige Pflege eines Rosenstockes konnte und kann man Rosenpate werden.

In bislang zwei Pflanzaktionen wurden dank der großen Resonanz auf unsere Aktion 438 Rosen in das historische Rosenbeet gepflanzt.

Schneller als wir glaubten, sahen wir der Vollendung des Projektes entgegen. Nun wurden wir bei einem unserer Besuche im Park mit der traurigen Tatsache konfrontiert, dass einige der gespendeten Rosenstöcke gestohlen wurden. Das Schild, das auf das Projekt hinwies und um weitere Rosenspenden warb, wurde erst mit Graffiti besprüht, jetzt entwendet.




Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Netzwerk Garten + Mensch zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seine Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.