leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Aktuelles (Archiv)

„Gott mit uns“ – Ein temporäres Friedensdenkmal am Völkerschlachtdenkmal


(andere Nachrichten anzeigen)
„Gott mit uns“ – Ein temporäres Friedensdenkmal am Völkerschlachtdenkmal
Künstler Ralf Witthaus gibt Anstoß zu neuer Erinnerungskultur.
Seit dem 17. Juni arbeitet Ralf Witthaus mit einem Team am meist besuchten Denkmal Leipzigs, um dort auf der 5.600 qm großen Rasenfläche um das Wasserbecken des Völkerschlachtdenkmals sein Kunstwerk zu realisieren.

Entstanden sind dabei fünf Meter große Buchstaben, die in die Rasenfläche gemäht wurden, manche rutschen herunter, stehen verkehrt herum: „Gott mit uns“ in allen europäischen Sprachen, die mit der Völkerschlacht in Verbindung stehen. Dieser wiederholte, in den Rasen gemähte Satz bildet die Verbindung zum Denkmal, dort findet sich ebenfalls der Leitspruch – nur in deutsch – der in erster Linie der preußischen Krone zugeordnet wird.

Dass über Witthaus Zeichnung in aller Kürze wieder Gras wächst, gehört zum Konzept, er regt damit eine andere Denkmalskultur an. Witthaus plant für sein Friedensdenkmal außerdem eine zweite Setzung in Paris. Die Rasenmäherzeichnung am Völkerschlachtdenkmal ist Witthaus´ fünfte Arbeit in Leipzig.

Noch bis 30. Juni (je nach Wetterlage) wird der Künstler an seinem Werk arbeiten - Besuche von & Gespräche mit Interessenten sind erwünscht.

Die Rasenmäherzeichnung ist Teil des Leipziger Gartenprogramms 2013 und wird gefördert durch den Förderpreis des Deutschen Naturschutzpreises.


Foto: Gerhard Neumann




Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Netzwerk Garten + Mensch zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seine Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.