leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Aktuelles (Archiv)

Pagode wieder mit OHANA-Poesie aufgefüllt


(andere Nachrichten anzeigen)
Pagode wieder mit OHANA-Poesie aufgefüllt
Noch bis zum 19. Oktober können sich Kunstbegeisterte "die Kugel geben" und die Gedichte "in Fluss" bringen.
Die Künstlerin Ruth Habermehl hat noch einmal 200 OHANA-Kugeln in die blaue Pagode an der Hörspielwiese des Richard-Wagner-Hains aufgefüllt.

Für Passanten besteht die Möglichkeit, Ohana Texte aus dem Automaten zu beziehen und diese dann gesprochen dem Wasser zu übergeben. Damit wird Respekt gegenüber der Natur und dem Leben zum Ausdruck gebracht.

Gegen 2 Euro kann dem Poesie-Automaten eine der Gedicht-Kugeln entlockt werden. Die Texte stammen von 15 sächsischen Poetinnen und und konnte durch die Unterstützung des Zonta Clubs realisiert werden.

Bis zum 19. Oktober wird die Pagode noch stehen und Poesie freigeben. Bis dahin möchten wir die 1.000-ste Kugel vergeben haben. Bisher haben ca. 800 Menschen OHANA-Poesie "in Fluss" gebracht. Wir freuen uns!

Foto: Hendrik Pupat




Gemeinsam für
Natur & Umwelt
der Umweltkalender für die Region Leipzig

Netzwerk Garten + Mensch zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Schmatzen & Quatschen
Tafelrunden zur Stadternährung

Ernährungsrat hat seine Arbeit aufgenommen.

Crowdfunding im Überblick.
Zeit einbringen vor Ort.
Plattform für Engagement.