leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur
Kleingarten 2018

Leipzig ist die Hauptstadt der Kleingärtner
Mit 278 Kleingartenveienen und über 39.000 Parzellen auf einer Fläche von ca.1.240 Hektar bilden Kleingarten eine großer Bestandteil der Stadtnatur. Kleingärten umfassen 30 % der Stadtfläche, wobei es bei Wald nur 7 % sind.

Kleingärten stehen für biologische Vielfalt
Kleingartenanlagen sind wichtige Bausteine im Grünverbund der Stadt. Für viele Kleintiere, Insekten und Pflanzen bietet ein Kleingarten einen naturnahen Lebensraum. Zahlreiche Vogelarten finden zum Beispiel in den Bäumen und Hecken Nistmöglichkeiten. Ob Igel, Frosch, Eidechse oder Singvogel und mit etwas Glück sind sie im Garten zu beobachten.
Die Stadt Leipzig lobt in dieses Jahr den Wettbewerb NATURNAHER KLEINGARTEN aus
http://www.leipziggruen.de/de/2016_kleingarten.asp [1]

Kleingärten sind soziale Treffpunkte
Ob Familien, Alleinerziehende, Kinder, Senioren, ausländische Mitbürger oder junge Leute - jeder ist im Kleingartenverein willkommen. Man kennt sich und hilft sich gegenseitig. Bei einem Schwätzchen über den Gartenzaum hinweg werden nicht nur kleingärtnerische Themen besprochen. Ob Frühlings- oder Sommerfest, es gibt viele Gelegenheiten für die Vereinsmitglieder und ihre Gäste, gemeinsam zu feiern.

Ansprechpartner
http://www.leipziggruen.de/de/2017_kleingaerten.asp [2]

Link-Referenzen:
[1] http://www.leipziggruen.de/de/2016_kleingarten.asp
[2] http://www.leipziggruen.de/de/2017_kleingaerten.asp


 

Seitenende || nach oben springen || Zur Startseite