leipziggruen.de - Netzwerk für Stadtnatur




Übersicht

Abtnaundorfer Park mit Wasserplastik am Monopteros / Foto: Frank Speckhals
[+]
Abtnaundorfer Park mit Wasserplastik am Monopteros / Foto: Frank Speckhals

Abtnaundorfer Park

Der Weg in die Partheniederung nördlich von Schönefeld lohnt sich auch wegen des Geschichtsträchtigen Ensembles von Schloss und Park Abtnaundorf. Selbst wenn die Anlage manches von ihrer einstigen Gestaltung eingebüßt hat, sind in der Auwaldlandschaft dennoch deutlich die Strukturen eines Landschaftsparks zu erkennen. Einen Höhepunkt stellt ein Teich mit der sogenannten Liebesinsel und darauf befindlichem Monopteros (Rundtempel) dar.
Die kleine Architektur stammt von etwa 1820 und geht auf den seinerzeitigen Rittergutsbesitzer Christian Ferdinand Frege und Wiederherstellungsarbeiten nach den Verheerungen der Völkerschlacht zurück.

Der zweite optische Bezugspunkt, das Schloss im Neorenaissancestil, ist jüngeren Datums und wurde erst bis 1891 an der Stelle abgebrochener Vorgängerbauten errichtet. Seit seiner Sanierung befinden sich darin Eigentumswohnungen. Leider ist der Kernbereich des Parks mit dem Schloss von den übrigen Anlagen durch eine Einfriedung abgegrenzt. Jedoch sind beide durch eine große Sichtachse miteinander verbunden, welche auf die Baulichkeiten ausgerichtet ist.

Viele der ursprünglichen Parkgehölze und kleinen Architekturen haben den lauf der Zeit nicht überstanden. so war es ein schmerzlicher Einschnitt, als nach 1920 der seinerzeitige Besitzer, ein Sägewerksbetreiber namens Schlobach, einen Großteil der Altgehölze in seinem Unternehmen verarbeitete und stattdessen lediglich Pappeln pflanzen ließ. Heute lässt sich dennoch mit etwas Phantasie dem Zustand Mitte des 19. Jahrhunderts nachspüren. Die Leipzigerin Clara Wieck war mit Livia Frege, seit 1836 die Frau des Abtnaundorfer Gutsherrn, eng befreundet. Sie und Robert Schumann schätzten das romantische Ambiente vor Ort und hielten sich häufig hier auf. Wohl auch aus diesem grund ließen sie sich 1840 in der nahe gelegenen Schönefelder Dorfkirche trauen.

Standortkarte Abtnaundorfer ParkStandortkarte Abtnaundorfer Park

 

Anbindung und Erreichbarkeit

Schlosspark öffentlich,
Zugang Abtnaundorfer Str. oder an der Parthe,
Schloss mit Umfeld privat

Ab Leipzig Hbf. bis S-Bhf. Thekla,
dann Buslinien 70 oder 79 bis Abtnaundorf

 

Kontakt und Information

Amt für Stadtgrün und Gewässer
Tel.: (0341) 123-6100

Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer

Zweckverband Parthenaue
Plaußiger Dorfstraße 23
04349 Leipzig
Tel.: 034298 - 686 65
Email: info@zv-parthenaue.de

Zweckverband Parthenaue





Ein Ernährungsfestival für Leipzig

Apfeltag im Westwerk
Die Obstgenossen laden ein und feiern am 28.10. 2017 den Apfel und andere Früchte ...

In Nachbars Garten geschaut - Ausstellung und Radtouren im Botanischen Garten.

Die Biomare Regionalmarke "Hand in Hand" wurde mit kleinen handwerklichen Betrieben aus der Region entwickelt.