leipziggruen.de
Volkspark Kleinzschocher

Park KleinzschocherPark Kleinzschocher

Eine der größten Grünanlagen Leipzigs ist der Volkspark Kleinzschocher. Bedeutung hat er auch dadurch, dass er im Süden an den Leipziger Auwald angrenzt und somit der Ausgangspunkt für Fuß- oder Radtouren in den Leipziger Südraum sein kann. Aber schon der Park an sich ist äußerst vielschichtig und bietet zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten. Sein ältester Teil sind die Reste des vormaligen Gutsparks Kleinzschocher mit altem Baumbestand im Nordwesten. Das Schloss selbst ist leider im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. Am ehemaligen Tor zum Wirtschaftshof erinnert jedoch eine Tafel daran, dass Johann Sebastian Bach hier 1742 seine Bauernkantate uraufführte. Die übrigen, ursprünglich landwirtschaftlichen Flächen wurden ab 1928 gestaltet. Stadtgartendirektor Nikolaus Molzen schuf dazu ambitionierte Pläne für einen Volkspark mit stilistischen und funktionalen Parallelen zum Mariannenpark. Von seinen Vorhaben konnte nur ein Teil umgesetzt werden; Auf einen Teich oder eine Freilichtbühne wurde verzichtet. Südlich der Antonienstraße entstanden bis 1936 aufwendige formale Schmuckgärten, welche voneinander durch Schnitthecken und Terrassenmauern getrennt sind. An ihrem Zugang befindet sich ein Österreich-Adler, welcher an die hier in der Völkerschlacht manövrierenden österreichischen Truppen erinnert. Der überwiegende Teil des Volksparks erhielt zunächst eine einfache und weiträumige landschaftliche Gestaltung. Dies stellt heute einen wohltuenden Kontrast zu den benachbarten, teils dicht bebauten Stadtquartieren dar. Später kamen an den Rändern der Anlage ein Freibad, diverse Sportstätten und auch ein Spielplatz hinzu. Seit 1989 befindet sich im südlichen Bereich ein „Hain der Jahresbäume“. Jedes Jahr wird hier ein Exemplar des von einem Kuratorium ausgewählten Jahresbaumes gepflanzt.

Kurzführer Parks und Gärten hier für 7 € online bestellen. [1]
Der Preis versteht sich exklusive Versandkosten. Bitte geben Sie eine Lieferadresse sowie die gewünschte Menge an.

Standortkarte Volkspark KleinzschocherStandortkarte Volkspark Kleinzschocher

 

Anbindung und Erreichbarkeit

Der Park ist öffentlich zugänglich.

Zugang Antonienstr. oder Kantatenweg (in den formalen Gärten an der Antonienstraße Einschränkungen für Behinderte durch Treppenanlagen)
Ab Leipzig Hbf Straßenbahn 1 Richtung Lausen oder Straßenbahn 2 Richtung Grünau-S, Haltestelle jeweils Rödelstraße

 

Kontakt und Information

Amt für Stadtgrün und Gewässer
Prager Straße 118 -136

Tel. (0341) 123-6148 oder 123-6197
Stadt Leipzig [2]

Link-Referenzen:
[1] office@culturtraeger.de
[2] https://www.leipzig.de/buergerservice-und-verwaltung/aemter-und-behoerdengaenge/behoerden-und-dienstleistungen/dienststelle/amt-fuer-stadtgruen-und-gewaesser-67/
[3] http://www.leipziggruen.de/de/parks_und_gaerten.asp


 

Seitenende || nach oben springen || Zur Startseite